Randen

Heimisches Superfood


  • Kalium für den Blutdruck
  • Aus feldfrischem Schweizer Bio-Gemüse

Ver­mut­lich die Rö­mer brach­ten die Ran­de in un­se­re Kul­tur­land­schaft. Zu je­ner Zeit war die Ran­de in Form und Far­be ab­wechs­lungs­rei­cher, näm­lich ku­ge­lig, zy­lin­der­för­mig oder so­gar lang ge­streckt; in Weiss, Gelb und Hell­rot. Erst im 19. Jahr­hun­dert züch­te­te man auf die heu­te so cha­rak­te­ris­ti­sche rote Far­be. Auch im Thur­gau hat der Ran­den-An­bau eine lan­ge Tra­di­ti­on. In den frucht­ba­ren Bö­den der Bo­den­see-Re­gi­on wach­sen und ge­dei­hen zahl­rei­che Bio-Ran­den. Bio-Bau­ern aus der Re­gi­on lie­fern die Knol­len ern­te­frisch in un­se­re Ma­nu­fak­tur nach Tä­ger­wi­len. Dort wird das farb­in­ten­si­ve Ge­mü­se scho­nend zum na­tur­be­las­se­nen Biot­ta Ran­den­saft wei­ter­ver­ar­bei­tet. Und was pas­siert nach der Pro­duk­ti­on? - Erst ein­mal wird un­se­re ge­sam­te Pro­duk­ti­ons­an­la­ge or­dent­lich ge­schrubbt. Denn wer schon ein­mal Ran­den ver­ar­bei­tet hat, weiss wie müh­sam das Hän­de­wa­schen da­nach sein kann. Mit dem trink­fer­ti­gen Biot­ta Ran­den­saft bleibt die­se müh­sa­me Zu­be­rei­tung er­spart.

Ran­den­saft. Aus bio­lo­gi­schem An­bau.

Nährwerte pro 100 ml:
Energie190 kJ (44 kcal)
Fett
- davon gesättigte Fettsäuren
0 g
0 g
Kohlenhydrate
- davon Zucker*
10 g
9 g
Eiweiss1 g
Salz0.01 g
Kalium291 mg (14% NRV)
* enthält von Natur aus Zucker

All­er­ge­ne: Kei­ne de­kla­ra­ti­ons­pflich­ti­gen All­er­ge­ne ent­hal­ten. 

Kaufen