Pflanzenkräfte für Körper, Geist und Seele

Meine Kollegin, eine ausgebildete Aromatherapeutin, erzählt mir immer wieder von ihren Erfolgen mit den duftenden Ölen. Auch für mich sind ätherische Öle mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

Häufig kommt es vor, dass es mir während einer Wellness Woche schwindlig wird– ohne Rosmarin verlasse ich das Haus während meiner Fastenwoche nicht. Rosmarin ist stabilisierend bei niedrigem Blutdruck. Riechen Sie ab und zu an einem Fläschchen ätherischen Rosmarinöls. Das Öl kann auch verdünnt mit einem Basis-Öl (z.B. Mandelöl) direkt auf die Haut aufgetragen werden. Ätherisches Rosmarinöl ist sehr praktisch, da es überall mitgenommen und blitzschnell angewendet werden kann. Als Alternative eignet sich auch Rosmarintee.

Ätherische Öle können auch helfen, Kopfschmerzen zu lindern. Dazu einfach einen Tropfen Pfefferminzöl (bspw. Farfalla) auf die schmerzhaften Stellen der Stirn und der Schläfen geben.