Ganz bewusst geniessen

„Jeder Dumme kann fasten, aber nur ein Weiser kann das Fasten richtig abbrechen“, soll der fastenerfahrene Schriftsteller Bernard Shaw gesagt haben. Auch mir fällt es alles andere als einfach nach den fünf Safttagen langsam und bewusst wieder mit dem Essen zu beginnen. Dies ist eine entscheidende Zeit, bewusst neue Ess- und Trinkgewohnheiten anzunehmen.

Nach den Fastentagen ist der Körper nicht auf ein Drei-Gänge-Menü eingestellt. Er braucht einfache, natürliche und qualitativ hochwertige Nahrung - und wenig! Wenn Sie auf die Signale Ihres Körpers hören, werden Sie jetzt im Essen ein neues Mass finden: Gönnen Sie sich, insbesondere am heutigen Aufbautag, viel Zeit zum Essen. Nehmen Sie die Nahrung und Ihr Körperempfinden während des Essens ganz bewusst wahr.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.