Darmentleerung

Autor
Nachricht

#1 Beitrag von cafarost@gmail.com

Erstellt um:

ich hatte heute meinen 3. Safttag und hatte noch keinen richtigen Stuhl. Eher verhärtet und kleine "Bölleli". Ich habe kein Salz genommen. Ist das normal?

#2 Beitrag von Lisa

Erstellt um:

Guten Morgen

Träge Darmentleerung kann durchaus vorkommen. Ich zitiere hierzu unsere FAQ zum Thema Verdauung:

Während der Wellness Woche kann es zu Veränderungen im Stuhlverhalten kommen. Dies hängt damit zusammen, dass Sie nur flüssige Kost zu sich nehmen. Entsprechend gibt es auch weniger Volumen zu verdauen. Solange keine Schmerzen oder Unwohlsein dazu kommen, ist eine solche Verstopfung in der Regel unbedenklich. Spätestens am Aufbautag, wenn sie wieder beginnen, feste Nahrung zu sich zu nehmen, sollte sich der Darm wieder regulieren.

Folgende Möglichkeiten gibt es, den Darm schon vorher wieder in Schwung zu bringen:

Sie können die Leinsamen aus dem Paket vor der Einnahme ca. 1-2 Stunden in Flüssigkeit quellen lassen. So lassen sie sich besser schlucken und helfen die Stuhlmenge zu vergrössern. Wichtig ist, dass sie immer mit sehr viel Wasser eingenommen werden, da sie im Magen nochmals quellen. Ist zu wenig Flüssigkeit da, kleben sie zusammen und können den Darm verriegeln.

Sie können die Menge des Dörrpflaumensafts erhöhen. Bis zu einer Flasche am Tag können hiervon getrunken werden.

Eine weitere Möglichkeit ist die Einnahme von Biotta Sauerkrautsaft. Hiervon können bis zu 2-3 Gläser (à je 1dl) pro Tag zusätzlich zum Wochenprogramm getrunken werden. Falls Sie den Geschmack von Sauerkraut nicht mögen, halten Sie sich am besten an den Biotta Dörrpflaumensaft.

Allgemein ist es sehr wichtig, immer genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um einer Verstopfung möglichst vorzubeugen.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg mit der Wellness Woche,

Lisa

#3 Beitrag von Klarissa

Erstellt um:

Sauerkrautsaft wirkt wahre Wunder :)