Fasten wenn ich krank bin?

Autor
Nachricht

#1 Beitrag von Noraaron

Erstellt um:

Hallo

ich bin an meinem 2. Fastentag. Nur bin ich leider seit gestern krank. Ich hab starken Husten (mit schmerzenden Lungen) Schnupfen, Halsweh und Gliederschmerzen. Bis jetzt hab ich zum Glück kein Fieber. Ich merke aber, dass ich recht schwach bin und frage mich ob es wohl eine gute Idee ist die WW so durchzuziehen. Wann würden Sie mir empfehlen, mit dem Fasten aufzuhören?

Danke

#2 Beitrag von LynxFurio

Erstellt um:

Hallo Noraaron

Ja, ich würde dir empfehlen zuerst deine Erkältung auszukurieren und die Wellness Woche später nochmals zu starten.

Dein Körper braucht jetzt Energie um gegen die Erkältung ankämpfen zu können. Mit den Saftfasten entziehst du gerade dem Körper (vorübergehend) diese Energie.

Beende die Safttage sofort. Wenn du nicht länger als ein Tag gefastest hast brauchst du nicht unbedingt einen Aufbautag gemäss Broschüre zu machen, sondern kehre in deinen Ess-Alltag mit eher leicht Verdaulichem zurück und kuriere deine Erkältung gründlich aus. Trink viel (Hühner-)bouillon, das kann auch gegen die Erkältung helfen, dass sie früher abklingt. Ein Tee mit Spitzwegerich (als Erkältungstee oder Bronchial-Pastillen aus der Drogerie oder Apotheke) kann dir helfen die schmerzenden Lungen zu beruhigen und kann auch schleimlösend wirken.

Gute Besserung und bis später erneut! 😊

#3 Beitrag von Noraaron

Erstellt um:

Ok. Danke für die Antwort. Ich finds zwar grad sehr schade aber es fühlt sich leider richtig an.