Wer Bewegung in sein Fastenprogramm einbaut, der braucht vor Muskelschwund keine Angst zu haben, dies zeigte eine Studie der Universitätsklinik Charité in Berlin an über 1‘000 Fastenden. In der Studie kombinierte man ein umfangreiches körperliches Ausdauertraining mit einer 4-wöchigen Fastenkur. Die trainierten Fastenden hatten selbst nach vier Wochen Fasten mehr Kraft sowie Ausdauer und sie waren beweglicher als vor dem Fasten. Kraft und Ausdauer lassen sich durch ein gezieltes Bewegungsprogramm also sogar noch steigern.